Update/ 10.06.2021/Fortschritte zu verzeichnen bei der Übersetzung der Chronik

Zum ersten Mal wurde die Hilbersdorfer Feuerwehrchronik von 1875 vollständig übersetzt.

Gut ein Jahr dauerte die Übersetzung unserer Feuerwehrchronik von 1875 bis 1885, geschrieben in Altdeutscher Schrift. Der Kamerad Richard Braunschmidt, zuständig für das Archiv, gewann dafür Frau Christa Venus. Ohne Zeitdruck wurde, wann immer möglich, ca. 1h am Tag gearbeitet.

Gemeinsam wurde zunächst ohne größere Erfahrung begonnen, bald schon ging die aufwendige Arbeit zügig von statten. Dabei ist höchste Eile geboten, selbst die über 70 Jährigen lernten die Altdeutsche Schrift in der Schule schon nicht mehr. Christa Venus musste sich beim Lesen erst einmal wieder eingewöhnen, die unlesbaren Worte wurden immer weniger.

Probleme gab es lediglich bei Fachbegriffen, die heute nicht mehr verwendet werden.

Gelohnt hat es sich in jedem Fall. Zu lesen sind in den ca. 200 Seiten die Protokolle der sogenannten Compagnie-Versammlungen (Compagnie wurde damals mit „C“ geschrieben). Sie sind ausformulierter Text und berichten über die Gründung der Feuerwehr, Eintritte von Mitgliedern oder Einsätzen. Ebenfalls sind Einladungen von benachbarten Wehren zu Festlichkeiten sehr zahlreich vorhanden.

Weiter geht es allmählich mit verschiedenen anderen Texten und Schriften, ehe dann mit einem weiteren gebundenen Band fortgefahren werden soll. 

 

/RB/


Update/ 16.05.2021/ Einsatz Nummer 14/ 2021

  • Alarmzeit:
    • 15.05.2021 | 21:36 Uhr
  • Einsatzart:
    • BRAND 1: Kleinbrand
  • Einsatzstichwort:
    • unklarer Brand
  • Einsatzort:
    • OT Hilbersdorf, Alte Hauptstraße
  • Alarmiert:
    • FF Hilbersdorf mit HLF
    • Polizei mit FuStW
  • Lage vor Ort:
    • Es handelte sich um ein angemeldetes Lagerfeuer
    • Kein Eingreifen der Feuerwehr erforderlich

Update/ 06.05.2021/ Einsatz Nummer 13/ 2021

  • Alarmzeit:
    • 06.05.2021 | 14:04 Uhr
  • Einsatzart:
    • BRAND 1: Kleinbrand
  • Einsatzstichwort:
    • Fettbrand in Küche
  • Einsatzort:
    • OT Hilbersdorf, Wachholderhang
  • Alarmiert:
    • FF Hilbersdorf mit HLF
    • RW Freiberg mit RTW
    • Polizei mit FuStW
  • Lage vor Ort:
    • Fettbrand in einer Küche
    • Gebäude wurde belüftet
    • eine Person dem RD übergeben mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation

Update/ 26.04.2021/ Dritte Einsatzübung absolviert/ Hilbersdorfer Wehr treibt Ausbildung der Einsatz- und  Führungskräfte weiter voran/

Am 21.04.2021 stand die nun dritte Einsatzübung für die Einsatz- und Führungskräfte der Ortsfeuerwehr Hilbersdorf auf dem Plan. Diesmal galt es einen verunfallten Radfahrer aus eingeklemmter Lage unter einen PKW zu befreien. Auch die Erstversorgung des Radfahrers und des Fahrers des PKW wurden durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr realisiert. Die Ankunft des Rettungsdienstes, der bei solchen Einsatzlagen immer mit alarmiert ist, wurde in diesem Fall nur inszeniert. 

Die Einsatzübung wurde im Anschluss durch den Gemeindewehrleiter in Zusammenarbeitet mit den anwesenden Einsatz- und Führungskräften ausgewertet. Gerade die Auswertungen bilden einen essentiellen Teil der Ausbildung um positive, aber auch negative Punkte anzusprechen und natürlich auch zu verbessern in Zukunft.

Für die Hilbersdorfer war es nun die 3te Übung nach der langen Corona-Pause.

 

/AK/


Update/ 20.04.2021/ Einsatz Nummer 12/ 2021

  • Alarmzeit:
    • 20.04.2021 | 13:42 Uhr
  • Einsatzart:
    • BRAND 1: PKW-Brand
  • Einsatzstichwort:
    • brennt PKW an Bushaltestelle
  • Einsatzort:
    • OT Naundorf, Dresdner Straße
  • Alarmiert:
    • FF Hilbersdorf mit HLF
    • FF Naundorf mit HLF  
  • Lage vor Ort:
    • Brand im Motorraum eines PKW mittels Pulverlöscher gelöscht

Update/ 30.03.2021/ Einsatzübungen gehen in die nächste Runde/ Ortsfeuerwehr Hilbersdorf probt Gefahrguteinsatz/

Am Vormittag des 20.03.2021 stand für die Einsatzabteilung der Ortsfeuerwehr Hilbersdorf das nächste Einsatzszenario an. Diesmal handelte es sich um einen vermeintlich typischen Brandeinsatz, der sich für die Kameraden allerdings schnell als Gefahrguteinsatz entpuppte. Alarmiert wurden die Einsatzkräfte zu einer leichten Rauchentwicklung aus einer Garage im Ortsteil Hilbersdorf.

Das Szenario: bei Aufräumarbeiten in einer Garage an der Bahnhofsstraße stürzte ein Holzregal zusammen. Dabei war auch ein schlecht beschrifteter Behälter aus dem Regal gestürzt und verlor danach eine Flüssigkeit. Der Besitzer der Garage und eine weitere Person konnten das Objekt zwar rechtzeitig und unverletzt verlassen, jedoch ließen sie einen Gasheizstrahler zum Beheizen in Betriebszustand zurück. Die ausgetretene Flüssigkeit bildete unterdessen aufgrund der Temperatur im Raum ätzende und reizende Dämpfe.

Bei Eintreffen des Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuges der Ortsfeuerwehr Hilbersdorf wurden die Gefahren durch den Gruppenführer korrekt und schnell erkannt und sofort wurden Maßnahmen eingeleitet. Der Angriffstrupp ging unter Atemschutz und Eigenschutz vor und schaffte zunächst eine große Öffnung und Belüftung der Garage. Nach weiterer Lageerkundung stand fest, dass es sich um einen 25 l Kanister mit Essigsäure handelte. Der Stoff konnte durch die Kräfte zügig und ohne großen Kontakt aufgefangen und gebunden werden. Im weiteren Verlauf der Übung wurde an der Grenze zum Gefahrenbereich durch die anderen Trupps eine Dekontamination für den Angriffstrupp vorbereitet und fiktiv wurden noch weitere Komponenten für ABC-Einsätze nachalarmiert.

 

Hinweis: Die Einsatzübungen finden im kleinen Rahmen mit begrenzter Teilnehmerzahl und unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen statt.

 

/AK/


Update/ 25.03.2021/ Ortsfeuerwehr Oberbobritzsch geht auch mit online/

(Auf Bild klicken um Homepage aufzurufen)

Seit 19.02.2021 ist nun auch die Ortsfeuerwehr Oberbobritzsch mit ihrer Homepage online. In wochenlanger Vorbereitung in Zusammenarbeit mit der Ortsfeuerwehr Hilbersdorf entstand der neue Internetauftritt, der sich sehen lassen kann. Damit ging nun die 4te von 5 Ortsfeuerwehren der Gemeinde Bobritzsch-Hilbersdorf online. Wir wünschen der gesamten Feuerwehr Oberbobritzsch auf diesem Wege alles Gute und freuen uns auf zukünftige gemeinsame Projekte.

 

/AK/


Update/ 23.03.2021/ Einsatz Nummer 09/ 2021

  • Alarmzeit:
    • 23.03.2021 | 06:59 Uhr
  • Einsatzart:
    • BRAND 2: BMA
  • Einsatzstichwort:
    • Meldereinlauf/ automatischer Melder
  • Einsatzort:
    • Gewerbegebiet OST, Lindenstraße
  • Alarmiert:
    • FF Hilbersdorf mit HLF
    • FF Oberbobritzsch mit TLF [Einsatzabbruch]
    • FF Niederbobritzsch mit HLF [Einsatzabbruch]
    • FF Naundorf mit HLF 
    • Feuerwache Freiberg mit DLK 
  • Lage vor Ort:
    • Linearmelder in einer Produktionshalle ausgelöst
    • keine Brandkenngrößen vor Ort feststellbar
    • Anlage zurückgesetzt

Update/ 21.03.2021/ Einsatz Nummer 07/ 2021

  • Alarmzeit:
    • 21.03.2021 | 00:53 Uhr
  • Einsatzart:
    • BRAND 2: Mittelbrand
  • Einsatzstichwort:
    • Schuppenbrand
  • Einsatzort:
    • In den Birken, OT Oberbobritzsch
  • Alarmiert:
    • FF Hilbersdorf mit HLF; TSF-W
    • FF Oberbobritzsch mit TLF; TSF-W 
    • FF Niederbobritzsch mit HLF 
    • Feuerwache Freiberg mit DLK
    • RW mit RTW
    • Polizei mit FuStW 
  • Lage vor Ort:
    • Einsatzstichwort bestätigt
    • mehrere Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung
    • Übergreifen, sowie Vollbrand des Schuppens konnte durch die Einsatzkräfte verhindert werden

Update/ 14.03.2021/ Feuerwehr Hilbersdorf übt Einsatzszenarien unter Pandemiebedingungen/

Es ist Mittwochabend in Hilbersdorf, als sich die Einsatzabteilung der Ortsfeuerwehr zum Dienst trifft. Seit Beginn der Pandemie, stellt die Gestaltung der Dienste eine neue Herausforderung für die Feuerwehr dar. Am vergangenen Mittwochabend veranlasste Gemeindewehrleiter Monty Erler eine Einsatzübung in der Sporthalle der örtlichen Grundschule. Die Besatzung des HLF Hilbersdorf bekam den Einsatzauftrag "Rauchentwicklung in Sporthalle, keine Personen im Objekt" und trainierte vor Ort das Vorgehen der einzelnen Trupps bei der Brandbekämpfung. Dabei wurde auch Wert auf die Umsetzung des neu konzipierten Schlauchmanagement der Ortsfeuerwehr gelegt.

Wir freuen uns endlich wieder Ausbildung betreiben zu dürfen und hoffen auch, dass sich daran nichts mehr ändert. Die Dienstgestaltung mit Abstand und Hygieneregeln ist ein gutes Beispiel wie es funktionieren kann. In nächster Zeit folgen weitere kleinere Übungen in Hilbersdorf, um weiterhin ehrenamtlich mit guten Kenntnissen und Fertigkeiten gewappnet zu sein. Wir werden euch dabei immer auf dem laufenden halten - bleibt interessiert!

 

AK/ ME


Update/ 12.03.2021/ Einsatz Nummer 06/ 2021

  • Alarmzeit:
    • 12.03.2021 | 08:56 Uhr
  • Einsatzart:
    • TH1: Notöffnung
  • Einsatzstichwort:
    • Türnotöffnung
  • Einsatzort:
    • Hüttensteig, OT Hilbersdorf
  • Alarmiert:
    • FF Hilbersdorf mit HLF
    • Polizei mit FuStW
  • Lage vor Ort:
    • Hilfeleistung für Polizei aufgrund Suizidverdacht/ Fenster geöffnet

Update/ 12.02.2021/ Einsatz Nummer 04/2021

  • Alarmzeit:
    • 12.02.2021 | 16:06 Uhr
  • Einsatzart:
    • BRAND 2: BMA
  • Einsatzstichwort:
    • Meldereinlauf/ automatischer Melder
  • Einsatzort:
    • Gewerbegebiet OST, Lindenstraße
  • Alarmiert:
    • FF Hilbersdorf mit HLF
    • FF Oberbobritzsch mit TLF; TSF-W [Einsatzabbruch]
    • FF Niederbobritzsch mit HLF 
    • FF Naundorf mit HLF 
    • Feuerwache Freiberg mit DLK 
  • Lage vor Ort:
    • Melder wurde durch Unachtsamkeit ausgelöst
    • Melder wurde durch FW zurückgestellt

Update/ 08.02.2021/ Einsatz Nummer 03/2021

  • Alarmzeit:
    • 08.02.2021 | 17:16 Uhr
  • Einsatzart:
    • TH1: Hilfeleistung klein
  • Einsatzstichwort:
    • LKW quer in Kreuzung
  • Einsatzort:
    • Alte Hauptstraße/ Ebereschenstraße, OT Hilbersdorf
  • Alarmiert:
    • FF Hilbersdorf mit HLF; TSF-W
    • Polizei mit FuStW
  • Lage vor Ort:
    • LKW beinahe mit Hauswand kollidiert
    • Sicherungsmaßnahmen und Verkehrsabsicherung durchgeführt bis LKW heraus gezogen wurde

Update/ 25.01.2021/ Einsatz Nummer 02/2021

  • Alarmzeit:
    • 25.01.2021 | 08:08 Uhr
  • Einsatzart:
    • BRAND 2: BMA
  • Einsatzstichwort:
    • Meldereinlauf/ Handdruckmelder
  • Einsatzort:
    • Gewerbegebiet OST, Lindenstraße
  • Alarmiert:
    • FF Hilbersdorf mit HLF
    • FF Oberbobritzsch mit TLF [Einsatzabbruch]
    • FF Niederbobritzsch mit HLF [Einsatzabbruch]
    • FF Naundorf mit HLF [Einsatzabbruch]
    • Feuerwache Freiberg mit DLK 
  • Lage vor Ort:
    • Handdruckmelder wurde ausgelöst - keine Brandkenngrößen erkennbar
    • Melder wurde durch FW zurückgestellt

Update/ 04.01.2021/ Einsatz Nummer 01/2021

  • Alarmzeit:
    • 03.01.2021 | 17:11 Uhr
  • Einsatzart:
    • NOTÖFFNUNG
  • Einsatzstichwort:
    • Türnotöffnung für Polizei
  • Einsatzort:
    • Hilbersdorf, Heckenstraße
  • Alarmiert:
    • FF Hilbersdorf mit HLF
  • Lage vor Ort:
    • Einsatzabbruch/ Kein Eingreifen FW

Update/ 02.01.2021/ Ein chaotisches Jahr ist beendet - ein Blick zurück/ Weniger Einsätze und kaum Ausbildung/

2020 begann für uns wie jedes andere Jahr auch. Der neue Dienstplan ging in Betrieb, wir fuhren die ersten Einsätze und führten in gewohnter Manier unsere Jahreshauptversammlung durch. Zu diesem Zeitpunkt hatte man von Covid-19 lediglich in den Medien gehört und es stellte für uns vorerst kein Problem dar.

Der Rattenschwanz, den Covid-19 mit sich zog, war bis dahin nicht einmal ein Gedanke. Doch mit den ersten Einschränkungen zur Eindämmung der bislang immer noch anhaltenden Pandemie, mussten auch wir uns sehr viele Gedanken machen. In der ersten Lockdown-Phase blieben auch bei uns die Tore geschlossen. Lediglich bei Einsätzen kam man für die Dauer des Einsatzes und unter Einhaltung der Hygieneregeln zusammen. 

Eine Abwechslung brachte der Sommer mit sich, in dem wir wenigstens auch wieder Ausbildungsdienste durchführen konnten. Mittlerweile befinden wir uns wieder in einem Lockdown und haben uns wieder auf das Mindeste beschränkt. So schön wie Online-Schulungen sein mögen, die Praxisausbildung, aber vor allem auch der Umgang mit den feuerwehrtechnischen Gerätschaften lässt sich nicht für so lange Zeit aussetzen.

Desweiteren gab es dieses Jahr einen Einsatzrückgang zum Vorjahr um über 50%! So wenig Einsätze verzeichnete die Ortsfeuerwehr Hilbersdorf seit 8(!) Jahren nicht mehr.

 

Wir möchten zum Schluss noch Danke sagen an alle Mitglieder und Einsatzkräfte der kompletten Gemeindefeuerwehr Bobritzsch-Hilbersdorf, den Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung und an die Angehörigen aller Kameradinnen und Kameraden für ihr aller Engagement und die gute Zusammenarbeit trotz der nicht unbedingt einfachen Situation im Land.

 

Glück Auf & Gut Wehr!

 

/AK/